Kirchenverwaltung der Pfarrei Patersdorf


Die Aufgaben der Kirchenverwaltung sind in Art. 11 Abs. V-VII der Ordnung für kirchliche Stiftungen festgelegt. Danach hat sie die Aufgabe, das ihr anvertraute Stiftungsvermögen ungeschmälert zu erhalten und ordnungsgemäß zu verwalten. Sie trägt Sorge für die Befriedigung der ortskirchlichen Bedürfnisse. Dazu gehört neben der Bereitstellung des Aufwandes für die Seelsorge und eine würdige Feier des Gottesdienstes vor allem auch die Planung, Errichtung, Ausstattung und der Unterhalt der Kirchen im Seelsorgebezirk und der im Eigentum der Stiftung stehenden Gebäude.

Kirchenverwaltungsmitglieder sind: Bild "Pfarreiengemeinschaft:Kirchenverwaltung.jpg"


  • Kuhbandner Albert, Patersdorf

  • Tremmel Werner, Patersdorf

  • Moosmüller Helmut sen., Linden

In der Kirchenverwaltungssitzung vom 8.4.2016 wurde Albert Kuhbandner zum Kirchenpfleger gewählt.


In seinem Schreiben vom 21.03.2016 erklärt Generalvikar Prälat Fuchs, er "erteile abweichend von den Vorgaben der Satzung für die gemeindlichen kirchlichen Steuerverbände in den bayerischen (Erz-) Diözesen (GStVS) in der Fassung vom 01.01.2012 dahingehend Dispens, dass die Kirchenverwaltung ohne Durchführung einer Ergänzungswahl mit verminderter Anzahl von drei Mitgliedern bis zum Ende der Wahlperiode weiterbestehen kann."